Wir freuen uns über die Auszeichnung im Verfahren 'Beispielhaftes Bauen Stadt Karlsruhe 2005 bis 2012'. Die Jury hebt insbesondere den entstandenen städtebaulichen Raum, die Maßstäblichkeit der einzelnen Baukörper sowie die Gestaltung der Außenanlagen hervor. Wir danken insbesondere der Volkswohnung und dem Büro für Freiraumplanung Klahn + Singer + Partner für die Zusammenarbeit.

Die Jurybegründung:

Im Baufeld 8 des Konversionsgeländes wurde eine hochwertige Anlage für den Geschosswohnungsbau entwickelt, die durch eine aufgelöste Blockrandbebauung den städtebaulichen Raum definiert, aber auch dem Wunsch nach überschaubaren, individuell ablesbaren Wohngebäuden Rechnung trägt. Die einzelnen Bauten werden durch farbig akzentuierte Loggien, Treppenhäuser und Obergeschosse maßstäblich gut gegliedert. Von hoher Qualität ist auch die Gestaltung der Außenanlage, die den erhaltenen Roteichenbaumbestand gut integriert und die halbprivaten sowie öffentlichen Bereiche klar strukturiert. Der Platz stellt einen angenehmen Treffpunkt dar und fördert ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis der Bewohner. Die Anlage ist beispeilhaft für individuelle Wohnqualität in verdichteten Bauformen unter geschickter Ausnutzung vorhandener natürlicher Ressourcen.

Kirchfeld Nord, Baufeld 8, Karlsruhe

Standort:
Kirchfeld-Nord, Karlsruhe-Neureut

Bauherr:
Konversionsgesellschaft Karlsruhe mbH, 76064 Karlsruhe

Entwurf:
Dipl.-Ing. Eberhard Fichter

Projektleitung:
Dipl.-Ing. Eberhard Fichter

Leistungsphasen:
1 bis 7

Planung:
2009 bis 2010

Realisierung:
2010 bis 2011

Fertigstellung:
2011

Wohn- / Nutzfläche:
6.000 qm

Bruttobausumme:
10.000.000 €

Fotos:
Dirk Altenkirch, Adlerstraße 28, 76133 Karlsruhe